Newsletter     |    Kontakt     |    Press





Fantôme Verlag

NEWS  


Peter Woelck - Dancing in Connewitz
(Fantôme Verlag, Berlin, ISBN 978-3-940999-33-7,
gefördert mit Mitteln der Stiftung Kunstfonds Bonn)
mit Texten von Bettina Klein, Peter Richter und Wilhelm Klotzek
wird am 13. November um 20 Uhr
in der Galerie Laura Mars, Sorauer Str. 3, 10997 Berlin
anlässlich der Ausstellung Peter Woelck - PEWOs Bericht zur Lage der Jugend
vorgestellt.


----------------------------------------------------------------------

Fantôme Verlag
, Berlin
erhält Verlagsförderung 2014 von der Stiftung Kunstfonds Bonn für die Publikation
Peter Woelck. Dancing in Connewitz (Hrsg. Wilhelm Klotzek, Bettina Klein, Gundula Schmitz)

---------------------------------------------------------------
Fantôme Verlag nimmt am 30.11.2013 um 16 Uhr am
Worldtronics 13 Fachmarktim HKW Berlin teil:

----------------------------------------------------------------------

Fantôme Verlag präsentiert:
Toponymische Hefte mit Cordula Daus (Gesellschaft f. Angewandte Toponymie)
und Claudia Basrawi (http://claudiabasrawi.wordpress.com) liest aus XXL hat Angst

im Rahmen der Literaturtage FRIEDRICHSHAIN 2 am
Montag, den 18. November 2013 um 20 Uhr in der

Rumbalotte
, Metzer Str. 9, 10405 Berlin

----------------------------------------------------------------------

19. - 29. November 2013

Erstmals präsentiert Jan Jelinek in der Ausstellung "Temple of Faitiche" eine Rekonstruktion der Diainstallation auf der Grundlage von Notizen und Originaldias von Ursula Bogner Schleusen (sonor). Technische Realisierung: Servando Barreiro
Laura Mars Galerie, Sorauer Str. 3, 10997 Berlin

For the first time Jan Jelinek presents Ursula Bogner: Schleusen (sonor), slide show projection - reconstruction, based on notes and original slides by Ursula Bogner. Technical realisation: Servando Barreiro.
Laura Mars Gallery, Sorauer Str. 3, 10997 Berlin
Opening hours Tue – Fri 1 – 7 pm / Sat 1 – 5 pm

----------------------------------------------------------------------

Arbeiten von Ursula Bogner werden in der Ausstellung
" Ich bin eine andere Welt. Künstlerische Autor_innenschaft zwischen Desubjektivierung und Rekanonisierung" präsentiert

Eröffnung | 21.11.2013, 19.00 h
Ausstellungsdauer | 22.11.2013 - 12.01.2014


xhibit, Ausstellungsräume der Akademie der bildenden Künste Wien, Schillerplatz 3, 1010 Wien

Die Ausstellung thematisiert künstlerische Strategien, die sich fiktiver Personen oder anonymer Kollektivität bedienen, um zwischen Fiktion und Realität angesiedelte Narrative zu entwerfen. Sie verweisen damit auf blinde Flecken im sonst diskursiv abgesicherten Kanon, kritisieren institutionelle Strukturen von Urheber- und Autorenschaft sowie deren Repräsentationspolitiken und versuchen nicht zuletzt das überhöhte Künstlerindividuum zu dekonstruieren.

Kuratorinnen: Georgia Holz, Claudia Slanar

Werke von: Hina Berau / Judith Fischer, Ursula Bogner, Bernadette Corporation, Justine Frank, Mathilde ter Heijne, Janez Janša, Janez Janša, Janez Janša, Barbara Kapusta, Matthias Klos, Warren Neidich, Roee Rosen, Lora Sana / Carola Dertnig, Supervéro, Mario Garcia Torres, Unknown Artist, Laura Wollen, Donelle Woolford, Ronda Zheng / Ricarda Denzer / Isa Rosenberger u. a.

Ursula Bogner im Fantôme Verlag:


-------------------------------------------------------------------

DAYTRIP IX
curated by Trevor Lee Larson

1 September 2013, 5pm

A Series of readings and performances with Cordula Daus, Robert Gordon, Jessie Holmes, Henrich Jelinek, Hanne Lippard, Mario Mentrup, Sandra Mujinga, Diana Weis

http://www.galeriekamm.de/en/rosa/2013/daytrip-ix.html

-------------------------------------------------------------------

Cordula Daus und das Toponymische Heft 2 - Vortrag

Vortrag, 9. Juni um 20:00 Uhr
Cordula Daus: "Geophysik der Stimme"
freiraum/MuseumsQuartier Wien


Im Rahmen des Ausstellungsparcours "Unruhe der Form" der Wiener Festwochen
(10.5.-16.6.2013, Dienstag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr) im Programm UNRUHE DER FORM / präsentiert die Berliner Kulturwissenschaftlerin Cordula Daus ihre neue Publikation: Das Toponymische Heft Nr. 2, Cordula Daus (Hg.), Neue Gesellschaft für Angewandte Toponymie (NGT), Fantôme Verlag, Berlin 2013

Auf einer Forschungsreise 1962 entdeckt der Linguist J. C. Duenkel eine längst totgeglaubte Sprache. Der raue Klang des in Vergessenheit geratenen Idioms fasziniert ihn. Er beginnt ein eigenes Notationssystem zu entwickeln. Trujillo/Peru, 1968. Duenkel beteiligt sich an archäologischen Ausgrabungen in den Ruinen von Chan Chan. Er sucht nach Korrespondenzen zwischen Worten und Materie. Der Fund eines tönenden Objekts birgt eine neue Erkenntnis über die akustische Dimension des Ortes.

Kuratoren: Karl Baratta, Stefanie Carp, Matthias Pees,
Hedwig Saxenhuber, Georg Schöllhammer

Cordula Daus (*1974) lebt als freie Kulturwissenschaftlerin, Autorin und Editorin in Berlin. Seit 2000 entwickelt sie ortsspezifische Arbeiten und Publikationsformate. 2009 gründete sie die Neue Gesellschaft für Angewandte Toponymie (NGT) und ist Herausgeberin der Reihe Toponymische Hefte.

http://www.festwochen.at/

-------------------------------------------------------------------

Am Samstag, den 1. Juni um 17:00 Uhr stellt Cordula Daus das
Toponymische Heft 2
im Salon Wulff vor.

Salon Wulff
Schönfließer Str. 7 / Hof, mittleres Gebäude, oberster Stock
10439 Berlin

-------------------------------------------------------------------

Fantôme Verlag präsentiert:


Am Sonntag, den 19.05.2013 um 21 Uhr
präsentiert der Fantôme Verlag in Zusammenarbeit mit Laura Mars Grp.
in einer Deutschland Premiere den Film
"HE" des irisch-iranischen Filmemachers Rouzbeh Rashidi.

Der Filmemacher ist anwesend und steht für Fragen zur Verfügung.
Die Bar ist geöffnet und wir freuen uns sehr über euren Besuch.

Trailer:
http://vimeo.co/37311936

-------------------------------------------

Buchpräsentationen:

Tina Born - Silex Pyrex
Cordula Daus - Toponymisches Heft Nr. 2
CAN "KHAN" ORAL - Angels of Disguise
Andreas Seltzer - Hitze in Paris

im Rahmen von
info on books
am Montag, den 22.04.2013 um 20 Uhr
mit DJ Mars + Mentrup

in der
Bar Babette
Bar in der Karl-Marx-Allee 36
10178 Berlin

-------------------------------------------------------------------

Jetzt erschienen !!

Fantôme Vol. 49
Cordula Daus - Toponymisches Heft Nr. 2 /
»Geophysik der Stimme«

deutsche Version


mehr...

+

Cordula Daus -
Toponymisches Heft No. 2 /
»Geophysics of the Voice«
english version


---------------------------------------

Fantôme Vol. 48
Tina Born - Silex Pyrex



mehr...

-------------------------------------------------------------------

Andrew Pekler: Prepaid Piano

21.02.2013 - 24.02.2013

Gerätekonzert III@
Unmenschliche Musik
Kompositionen von Maschinen, Tieren und Zufällen


Uraufführung am 21.02.2013 um 19.45 Uhr
Fr 22.02.2013 | 18:30 h | Eintritt frei
Sa 23.02.2013 | 18:30 h | Eintritt frei
So 24.02.2013 | 18:30 h | Eintritt frei

Der Berliner Musiker Andrew Pekler schließt John Cages „Prepared Piano“ mit moderner Mobiltelefonie kurz. Die Installation ist nicht nur medial auf der Höhe der Zeit, sie lädt die Besucher auch zum Mitspielen ein: Am Piano ist eine Anzahl von Prepaid-Handys positioniert, die nach Anruf vibrieren und das Instrument zum Klingen bringen. Auch die Konzertbedingungen entsprechen spätkapitalistischem Konsumzeitgeist: Die Klänge dauern, so lang das Guthaben reicht.

Haus der Kulturen der Welt
John-Foster-Dulles-Allee 10
10557 Berlin

-------------------------------------------------------------------


ANDREW PEKLER - COVER VERSIONS

Fantôme Vol. 47
Schallplattenedition und Installation von Andrew Pekler
Ausstellungsdauer: 8. - 19.12.2012

LAURA MARS GRP.

Sorauer Straße 3
10997 Berlin
Tel./Fax 030 - 61074630 / -1
www.lauramars.de / email: info@lauramars.de
Öffnungszeiten: Di - Fr 13-19 Uhr / Sa 12-16 Uhr

Cover Versions 12 inch vinyl / LP

Cover Versions is a coproduction between Andrew Pekler, Laura Mars Grp., Fantôme Verlag and Senufo Editions.
2012/2013

Limited edition of 300 copies in unique and different cover versions


-------------------------------------------------------------------



CAN "KHAN" ORAL
Angels of Disguise (The Abstract Aesthetics of Digital Flaneurism)

Ausstellung + Buchpräsentation: 24. - 29.11. 2012

LAURA MARS GRP.
Sorauer Straße 3
10997 Berlin
Tel./Fax 030 - 61074630 / -1
Öffnungszeiten: Di - Fr 13-19 Uhr / Sa 12-16 Uhr
www.lauramars.de


________________________________________________________________

Slideshow Can „Khan” Oral /
Fantôme Verlag & I'm Single Records@
Worldtronics Elektro-Fachmarkt

Can „Khan” Oral presents: Angels of Disguise (Fantôme Verlag & I'm Single Records)
Buch & CD/ DVD Fantôme

Sa 01.12.2012 | 16:00 h | Eintritt frei

Haus der Kulturen der Welt
John-Foster-Dulles-Allee 10
10557 Berlin

________________________________________________________________

KATALOGPRÄSENTATION + LESUNG

15.09. um 20 Uhr
Andreas Seltzer - Die Hitze in Paris
(Fantôme Verlag Berlin, ISBN 978-3-940999-28-3)

Sorauer Str. 3
10997 Berlin

Presserezension im Der Freitag, 15.11.2012
________________________________________________________________



FANTÔME Verlag Berlin präsentiert

am Mittwoch, den 5. September 2012 um 21 Uhr

auf der
MS IM-PORT//EX-PORT (Eine schwimmende Plattform für Kunst und Wissenschaft)
Die Schlagd 0
34125 Kassel
www.importexportkassel.de

aus dem Verlagsprogramm:

Can "Khan" Oral - Angels of Disguise / Vortrag, Show
Jan YANEQ Kage - Yaneqdoten / Lesung
Mario Mentrup / Volker Sattel – Der Adler ist fort / Film

danach

DJs Miss Mars, Khan Oral, Yaneq u.a.
________________________________________________________________

FANTÔME Verlag Berlin präsentiert

am Samstag, den 15.09. um 20 Uhr

Andreas Seltzer - Katalogvorstellung Die Hitze in Paris

anlässlich der Ausstellung
Tina Born / Vitek Marcinkiewicz / Andreas Seltzer / Suzanne Treister
RADIANT CASANOVA / LOHN DER ANGST / DIE HITZE IN PARIS / HEXEN 2.0

bei Laura Mars Grp.
Sorauer Str. 3
10997 Berlin

________________________________________________________________

April 2012
Der MAAS MEDIA Verlag heisst ab sofort FANTÔME Verlag GbR.

Im Zuge einer ständigen Neustrukturierung bzw. Erweiterung unseres Angebotes in den letzten Jahren haben wir uns dazu entschlossen, dass wir uns passend zu den neuen Konzepten, auch einen neuen Verlagsnamen geben müssen.

FANTÔME.

Ein Begriff, der für unser Programm und für die internationalen Autoren, Künstler, Herausgeber unserer Bücher, Kataloge, Vinyl- und CD-Editionen gleichermassen steht: fliessende, fast unmerkliche Wechselwirkungen zwischen Kunst, Wissenschaft, Musik, Film, Fotografie, Mediengeschichte, Kulturwissenschaften ,Theater, Poesie und Pop.

FANTÔME.

Alle Titel des Maas Media Verlages seit 2001 sind natürlich weiterhin erhältlich.

________________________________________________________________


Louise Bristow@
KNOCK ON WOOD

Eine Ausstellung mit Holzschnitten

Louise Bristow
Uros Djurovic
Klaus Minx
Lena Schmidt
Tika

zusammengestellt von Jan Kage

Eröffnung: Freitag, 16. März 2012 um 20 Uhr
Laufzeit: 17.3. bis 9.4.2012

Musikalische Unterhaltung durch: The Jazoburbs

SCHAU FENSTER – Schauraum für Kunst
Lobeckstr. 30-35, 10969 Berlin
U8-Moritzplatz, M29
Öffnungszeiten: Do-Sa 16-19 Uhr
Die Ausstellung ist jederzeit von außen einsehbar.


-----------------------------------------------------------------------

Chris Dreier@
Collection Nümann "Schlau sein - dabei sein"

with: Chris Dreier + Oliver Lanz
21.02.-23.02.2012

Opening 21.02.12, 8 pm
(Live: Burqamaschinen)

Bar Babette
Bar in der Karl-Marx-Allee 36
10178 Berlin

Michel Freerix "Clubbing mit Kamera - Chris Dreiers »Pinhole Shots«"
in: Junge Welt, 22.12.2011


Pinhole Shots 2000 - 2011
Maas Media Vol. 42, ISBN 978-3-940999-24-5

-----------------------------------------------------------------------

Maas Media Verlag@World Tronics 2011 - Electronica Surprise
Haus der Kulturen der Welt, Berlin

Sa 03.12.2011 | Eintritt frei

Konzert
17-18 h:
Jan Jelinek & Andrew Pekler: Ursula Bogner: Sonne = Blackbox
Anlässlich der Veröffentlichung von "Sonne = Blackbox" (Maas Media Verlag / faitiche) improvisieren Andrew Pekler und Jan Jelinek zu Ursula Bogners Kompositionen, die anhand von Originaltonbändern rekonstruiert werden. Parallel dazu werden Dias aus ihrem Werk und Leben gezeigt.




AKTUELL ERSCHIENEN / OUT NOW:


Ursula Bogner
SONNE=BLACKBOX
Maas Media Vol. 43, ISBN 978-3-940999-25-2
Vorzugsausgabe: Box mit CD (FAITICHE) und Buch (MAAS MEDIA)
deutsch / englisch

Einleitungstext von Jan Jelinek,
weitere Autoren:
Momus, Kiwi Menrath, Jürgen Fischer, Bettina Klein, Tim Tetzner, Andrew Pekler




mehr


-----------------------------------------------------------------------



Chris Dreier
Pinhole Shots 2000 - 2011
Maas Media Vol. 42, ISBN 978-3-940999-24-5

Katalog-Präsentation am Sonntag den 13.11.201
bei

Laura Mars Grp.
Sorauer Str. 3
10997 Berlin



-----------------------------------------------------------------------

JETZT BESTELLEN !!!
DER KLASSIKER IM MAAS MEDIA VERLAG:

HELIKOPTER HYSTERIE ZWO
von Heinrich Dubel



1991 > 1997 > 2003 > 2006 > 2011
Bei dem vorliegenden Band der
Helikopter Hysterie ZWO handelt es
sich tatsächlich um die fünfte,
erneut überarbeitete Ausgabe
der Helikopter Hysterie.

mehr...

-----------------------------------------------------------------------


MaasMedia Vol. 41

BERGHAIN NOVELLE

der Katalog zur gleichnamigen Ausstellung mit einem Text von Lukas Feireiss und Abbildungen von Matias Bechtold, Alekos Hofstetter & Florian Göpfert, MV.Stein



mehr...

-----------------------------------------------------------------------

Andreas Seltzer - Im Nahbereich



Andreas Seltzers Endoskopien führen in die Kleinwelt des Hausrats, der Kleidung und all der Dinge, mit denen wir uns heimisch fühlen. Der Nahbereich, den Seltzer mit einem Endoskop und dem angeschlossenen Lichtprojektor auskundschaftet, das sind die Dinge seiner nächsten Umgebung: ein Portomonnaie, der Nähkasten seiner Mutter, die Jackentasche seiner Freundin, eine Spielzeugtüte…

Mehr Informationen zu Andreas Seltzer finden Sie bei Galerie Laura Mars.

-----------------------------------------------------------------------

Wir freuen uns eine neue Publikation im Maas Media Verlag ankündigen zu dürfen! Eine Katalogedition des Berliner Künstlers DAG: 16 Karten mit Abbildungen seiner Arbeiten und einem Text von Sebastian Preuss

DAG - INCLUSION



Die Avantgarden sind immer präsent. Malewitschs Grundformen, die konstruktivistischen Tendenzen des 20. Jahrhunderts, die geometrischen Kompositionen vom Bauhaus bis zur Op Art, die Raster und die serielle Ästhetik des Industrie- und Computerzeitalters – all dies klingt in Dags Malerei an.

The avant-garde – in its various permutations – is always present. Malevich’s elementary shapes, 20th century Constructivist tendencies, geometric arrangements from Bauhaus to Op Art, the grids and serial aesthetics of the industrial and computer age – all of this finds its way into Dag’s paintings.

-----------------------------------------------------------------------



Anlässlich der neu erschienenen Publikation Toponymisches Heft 1 "Das Trujillo-Syndrom" laden wir herzlich ein zur Buchpräsentation. Autorin und Kulturwissenschaftlerin Cordula Daus (NGT) wird am 17.11.2010 im Salon Populaire, Bülowstr. 90, Berlin referieren.

Was passiert, wenn ein Ortsname implodiert? Wenn ein Name zum Albtraum wird?
Die erste Ausgabe der Reihe Toponymische Hefte rekonstruiert einen transatlantischen Zusammenhang zwischen Name und Nahme, Architektur und Geschichte. Trujillo ist eine kleine Stadt in der spanischen Extremadura – im Zuge der spanischen Kolonisierung entstanden 21 weitere Trujillos in der Neuen Welt. 2009 reiste Cordula Daus in das spanische Ur-Trujillo. Ein verlassenes Gebäude, der „Palast der Eroberung“, gerät in den Fokus ihrer Untersuchungen. Trujillo wird zum Ausgangspunkt einer psychogeographischen Studie über das Wesen und Unwesen von Eigennamen, über die Formen und Folgen einer seriellen Benennung.

----------- english version ---------------------------------

Cordula Daus will present her research and the published booklet "The Trujillo-Syndrome" (Maas Media Verlag).

Names are powerful tools. They don't need any reason nor sense. With the act of naming a space, a possession or even love is claimed. Names contain the magic side of language itself - the hidden seduction to create a reality by naming. "The Trujillo-Syndrome" tells the intricate story of a tiny Spanish city whose name exists 21 times in the world. During the 16th century Trujillo was the birthplace of up to 600 conquerors and adventurers who left to the New World. Until today the Spanish Trujillo claims to be the ?cradle of Latin America". What kind of memory is contained in a name? What happens if a name implodes and turns out to be a nightmare?

Cordula Daus lives and works as a Kulturwissenschaftlerin in Berlin. In 2009 she founded the New Society for Applied Toponymy (NGT). http://toponymie.wordpress.com/


-----------------------------------------------------------------------


ARCHIV

Vorstellung des ARTOUT READER (MM Vol. 40) als Ebook

"ARTOUT is more explosive than Hollywood and far more innovative than Art Basel. It will turn your life into a true artistic experience."

More...




Live Präsentation am 24.09.2010
20:00 - 23:00

Der weisse Hai ist gut@

Rumbalotte

MetzerStraße 9
10405, Berlin

Herausgeber + Autoren sind anwesend:
Anton Koslov Mayr, I-Wei Li, Mario Mentrup, Per Platou

-----------------------------------------------------------------------

Thomas Hauser
"AMAZONA" (Maas Media Vol. 34) + "NOVEMBER 2 P.M." (Maas Media Vol. 35)


Katalogpräsentation am Mittwoch, den 8. September um 20 Uhr
in den Galerieräumen Laura Mars Grp., Sorauer Str. 3, 10997 Berlin

Thomas Hauser signiert.


Thomas Hauser
AMAZONA

ISBN 978-3-940999-16-0
mehr...


Thomas Hauser
NOVEMBER 2 P.M.

ISBN 978-3-940999-17-7
mehr...

-----------------------------------------------------------------------


Maas Media Verlag und Laura Mars Grp. nehmen teil als "Special Exhibitor" an der

TRAJECTOR ART FAIR - Brüssel

Für Trajector Artfair 2010 wird ein grosses Angebot aus dem Maas Media Shop und Laura Mars Shop exclusiv zum ersten Mal in Brüssel präsentiert werden. Maas Media wird mit Büchern von Laura Tonke, Marc Brandenburg, Rainer Kamlah, Vitek Marcinkiewicz, TWO FISH, Institut für Feinmotorik, Joey Arias, Bruno S. u.a. sowie Tonträgern von Ursula Bogner und Pasadena Project das Shopping Erlebnis für das interessierte Publikum steigern. Laura Mars zeigt streng limitierte Künstlereditionen und Originalarbeiten von DAG, Thomas Hauser, Daniel Pflumm, Louise Bristow, Chris Dreier, Tina Haber, Bettina Allamoda, Tina Born, Philip Wiegard u.a.

--------------------------------------------------------------------

Maas Media Verlag nimmt teil an

anderseits - das erste Hamburger Literaturfestival der unabhängigen Verlage.

8. - 10.05.2010
im Kulturhaus III&70, Hamburg


Sonntag 17.40 Uhr im Saal:
Heinrich Dubel Vortrag: Deutsche Bärte – Hitler und die organisierte Bartbewegung / Von Bartmännern und Bartfrauen – Bericht einer sozialen Intervention

Sonntag 18.45 - 19.45 Uhr im Anbau:
TWO FISH Lesung mit Mario Mentrup u. Martin Clausen

--------------------------------------------------------------------